Unsere Weine


Durch jahrelanger getrennter Vinifizierung einzelner Lagen können wir die spezielle Eignung jedes Weingartens durch die Schaffung von Weinen mit der Benennung nach der geographischen Herkunft besser charakterisieren.

Bei uns werden ab dem Jahrgang 2009 ein Blaufränkisch „haschendorf“ (klassischer Ausbau im großen Holzfass), ein Blaufränkisch „neckenmarkt“ (gr. Holzfass/ Teilbarrique mindestens 16 Monate Fassausbau) und unser kräftigster Blaufränkisch aus der Riede „altes weingebirge“ (kleinere und neuere Holzfässer) hervorgebracht. Zudem besitzen wir einen außergewöhnlichen Zweigelt aus der Riede „Preiner Berg“,  welcher der Rotweingemeinde Neckenmarkt alle Ehre macht.

 

Der blaufränkisch aus haschendorf gedeiht in warmer Lage und auf Böden mit einem höheren Schotteranteil. Dadurch wirkt er schon in der Jugend offener im Aroma und zugänglicher am Gaumen. Der Blaufränkisch Haschendorf ist Garant für intensive Anklänge nach Roten Kirschen und hellen Beeren in feingliedriger Eleganz bei vollem Charakter!

 

Der blaufränkisch aus neckenmarkt wächst in höhergelegenen Weingärten bei sonnenreicher Ausrichtung von Süd bis Südost. Durch stark wechselnde Böden von Löß zu Lehm und Schiefer entsehen Weine mit einem enorm verspielten Duft und Fruchtwürze bei hoher Mineralität. Durch seine langsame und lange Traubenreifung zeigt dieser Wein mit welch feiner Klinge ein Blaufränkisch Charakter und Kraft gekonnt zu führen weiß.

 

Der Preiner Berg (Zweigelt) wächst auf einem exponierten Hügelrücken in Neckenmarkt. Der Boden besitzt einen hohen Steinanteil zum sehr sandigen Lehm. Hier herrscht ein Wechselbad  mit kühler Lage und warmen Boden. Es entstehen durch späterer, aber gesunder und hoher Traubenreife Weine mit Aromen nach Heidelbeeren und dunklen Pflaumen mit einem mineralischen und äußerst strukturiertem Körper!

   

Das Alte Weingebirge (Blaufränkisch) entstammt einem schweren, bindigem Lehm-Tonboden in einer Lage die nach Nord-Ost ausläuft. Diese schweren und kühlen Eigenschaften von Boden und Lage formen einen Blaufränkisch, der in der Jugend etwas unnahbarer – würziger und pfeffriger ist, aber mit Reife deutliche Brombeer-Kirschanklänge entfaltet und erst dann Einsicht gewährt, welche Charakterkraft und Üppigkeit in stetiger Balance seinen langanhaltenden Ausdruck findet.



Online Vinothek
Online Vinothek - Weingut Draxler
Weingut Andreas Draxler | A-7311 Haschendorf 17
Telefon: +43(0)664 2109305 | Fax: 02610/42546 | Email: office@weingut-draxler.at